Flughafengesellschaft FBB schaltet Lärmmonitoring online frei

Transparenz pur: Lärmonitoring von 
stationären und der mobilen Station 
der FBB online mit grafischen Archiv.
von André Organiska - Gute Nachricht in Sachen Transparenz: Die Flughafengesellschaft stellt seit kurzem ihr Lärmmonitoring auf ihrer eigenen Webseite zum Flughafen SXF Schönefeld zur Verfügung. Wenn man etwas sucht, landet man auf dem Link zum Monitoring: http://travisber.topsonic.aero/ 

Mit einer 20-minütigen Verzögerung können hier sämtliche aktuellen Messstationen abgefragt, Lärmwerte diverser Stationen verglichen und auch sämtliche Airline-Daten angezeigt werden. Zudem ist die mobile Messstation des Flughafens, derzeit stehend in Müggelheim an der Sobernheimer Straße unmittelbar an der Grenze des Nachtschutzgebietes, mit aktuellen Messwerten eingebunden. 

Die Daten werden im Archiv abgelegt und können rückwirkend in grafisch guter Qualität verfolgt werden. In meinen Augen ein guter Schritt in Sachen Transparenz. Gut auch, auch wenn einige wieder Verschwörung vermuten, die 20-minütige Verzögerung. Auf diese Art können störenden Lärmereignisse in Ruhe im Internet nachverfolgt werden, ohne wie bei ähnlichen Webseiten (DFS Stanly-Track usw.) die Maschine bereits gelandet ist. Die Variante für Tegel findet man übrigens hier: http://travistxl.topsonic.aero/

Weitere Informationen zum Thema Lärmschutz gibt es regelmäßig auf der Webseite des Fluglärmschutzbeauftragten http://www.fluglaermschutzbeauftragter-ber.de/. Die Behörde ist beim Landkreis Teltow-Fläming angesiedelt und bearbeitet Lärmbeschwerden von Anwohnern und Gästen in Sachen SXF.


Keine Kommentare:

Kommentar posten